CHRISTIAN PLASCHY  I  BASSPOSAUNE

Christian Plaschy aus Neuenkirch LU erhielt seinen ersten Unterricht mit neun Jahren auf der Trompete bei Samuel Ruh. Nach weiteren fünf Jahren auf dem Euphonium nahm er ab 2004 Unterricht auf der Bassposaune bei Sergio Zordan. Seine Ausbildung zum Bankkaufmann mit anschliessender Berufsmatura schloss er 2008 ab. 2008 und 2009 erreichte er am Ostschweizer Solisten und Ensemble Wettbewerb jeweils den 1. Rang. Er war langjähriges Mitglied der Nationalen Jugend Brass Band der Schweiz und des Schweizer Jugend-Sinfonie-Orchesters. Von 2009–2010 besuchte er die Rekruten- und Kaderschule der Schweizer Militärmusik. Von 2010 bis 2016 studierte er an der Hochschule Luzern Bassposaune bei Professor Markus Wüest, in dieser Zeit erhielt er ein Stipendium der Friedl-Wald Stiftung. Seinen Master in Musikpädagogik schloss Christian im Sommer 2016 ab und ist seither als freischaffender Musiker, Lehrer und Dirigent tätig. Er ist Zuzüger in diversen Orchestern, Posaunenlehrer in Engelberg, Dallenwil und Reiden und leitet die Harmonie Volketswil sowie die United Brass Band Schaffhausen.